Facharzt für Chirurgie & Unfallchirurgie München

Dr. Charles Sassen

Alle Kassen und Privat

Amalienstr. 45
80799 München

Terminvereinbarung:
Mo, Di, Do 9-18 Uhr
Mi, Fr 9-14 Uhr
Tel. 089 / 287 792-45

Operation bei einer Blinddarmentzündung

Home | Bauch-OP | Leistenbruch | Gallenblasen-OP | Blinddarm | Verwachsungen | Bewegungs-Apparat | Praxis | IGEL-Leistungen | Lage & Kontakt

Krankheit

So nennt es Ihr Arzt Behandlungs-
methode
Behandlungsort
nach dem Besuch in der Praxis
Blinddarmentzündung Appendizitis Minimal-invasiv  stationäre Klinik

Meckelsches Divertikel

Meckelsches Divertikel Entfernung zusammen mit dem Blinddarm

stationäre Klinik

Die Blinddarmentzündung

Stellt Ihr Hausarzt den Verdacht auf eine Blinddarmentzündung fest, überweist er sie normalerweise zur weiteren Untersuchung zu einem Chirurgen. Das bedeutet aber nicht immer, dass Sie sofort operiert werden müssen.

Oft ist jedoch der Befund eindeutig und erfordert eine Operation noch am gleichen Tag.

Die Blinddarm-Operation (Appendektomie) führen wir stationär in Vollnarkose durch. Entweder offen, das heißt über einen Schnitt im rechten Unterbauch, oder minimal-invasiv (laparoskopisch) über drei kleine Schnitte im Unterbauch. Auch hier kann, wie bei der Gallenblasen-Operation, z.B. bei einer heftigen, ausgedehnten Entzündung eine Umstiegs-Operation notwendig werden. Das heißt, dass zum Beispiel auf Grund einer Unmöglichkeit, den Blinddarm endoskopisch ohne Gefahr für den Patienten zu entfernen, die Schlüsselloch-Methode abgebrochen werden muss. Dann wird der Blinddarm konventionell operiert, d.h. er wird über einen Schnitt in der Bauchwand freigelegt und entfernt.

Die Blinddarm-OP - wie lange dauert der Aufenthalt im Krankenhaus?

Wie lange Sie nach einer Blinddarm-Operation im Krankenhaus bleiben müssen, hängt völlig von den Umständen ab. Wir schätzen die Dauer des Krankenhaus-Aufenthalts auf Grund Ihres Befundes und besprechen das täglich mit Ihnen.

 

Entfernung eines Meckelschen Divertikels

Beim Meckelschen Divertikel handelt es sich um eine seltene, angeborene Vorwölbung des letzten Dünndarmabschnitts, der bei einer Blinddarmoperation hierauf inspiziert wird. Beim Vorfinden solch eines Divertikels wird es gleich mit entfernt, da es sich irgendwann verändern oder entzünden könnte.

 

Hinweis: Auf unseren Webseiten möchten wir Patienten ausschließlich informieren. Wenn Sie gesundheitliche Beschwerden haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Hausarzt oder einem Notfall-Zentrum in Verbindung.
 

© 2017 Dr. med. Charles Sassen, Chirurg in München, Unfallchirurg Schwabing, Amalienstr. 45, 80799 München-MaxvorstadtImpressum / Datenschutz